Grüß Gott!

Man hört den Begriff Lobpreis immer wieder, doch viele können sich nichts so richtig darunter vorstellen.

Stellen wir uns bitte einmal folgende zwei Fragen:

  • Warum sind wir heute Morgen aufgewacht?
  • Warum haben wir die ganze Nacht über wie selbstverständlich weiter geatmet?

Vermutlich stellt sich kaum jemand jemals diese Fragen.

Wieso auch. Uns geht es einfach gut!

Entweder weil wir gesund sind oder das Glück haben einen guten Arzt zu kennen, welcher uns die richtigen Medikamente verordnet hat.

Manche Menschen sind sicherlich mit Schmerzen oder Unwohlsein aufgewacht beziehungsweise haben schlecht geschlafen. Doch auch dies kann (beziehungsweise sollte!) ein Grund für Lobpreis sein.

Wie bitte denkst du vermutlich?

Nicht immer ist einem zu loben oder zu preisen zu Mute!

Warum eigentlich nicht?

Ein klassisches Beispiel ist in der Bibel in der Apostelgeschichte 16,23-25 zu finden. Hier geht es um Paulus und Silas, die angekettet im Gefängnis sitzen und denen es bei Weitem nicht gut geht.

In dieser Bibelstelle wird beschrieben wie die Beiden -in Ketten gelegt- gemeinsam lobpreisen. Sie betrachteten ihre Lage differenziert, denn es könnte:

1. schlimmer sein,

2. schlimmer kommen,

und 3. warum soll man Gott eigentlich nur danken wenn alles gut ist?

Wenn man beruflichen Erfolg hat, innerhalb der Familie und dem Freundeskreis alles in Ordnung ist, kurzum: das ganze Leben verläuft wie gewünscht. Dann ist es einfach nur an sich selbst zu denken. Denn man hat das ja vermeintlich alles selbst erreicht.

Komischerweise denken die meisten Menschen aber nicht mehr nur an sich selbst, wenn einer der genannten Punkte aus dem Gleichgewicht geraten ist. Spätestens dann erinnert man sich plötzlich doch an andere, die man um Hilfe bitten könnte.

Das ist auch richtig so!

Schön wäre jedoch, wenn man sich immer an andere erinnert und mit diesen zusammen nicht nur Bitten formuliert, sondern auch Worte und Taten des Dankes.

Hierfür ist Lobpreis ein wunderbares Instrument.

Doch was ist nun Lobpreis eigentlich?

 

Print Friendly, PDF & Email